Der Lila Leitfaden – Führungsleitbild von Kromberg & Schubert

Die Kromberg & Schubert Vorbildfunktion: Engagement und Identifikation.

„Wer Vorbild ist, kann sich auch selbst im Spiegel anschauen.“

Siegfried Wache, (*1951), technischer Zeichner, Luftfahrzeugtechniker und Buchautor

Die Geschäftsführung hat den Lila-Leitfaden mit 12 Führungsgrundsätzen entwickelt, um Führungskräften auf allen Hierarchieebenen einen Orientierungsrahmen für professionelles Führungsverhalten zu geben.

Denn richtiges und vor allem positives Führungs­verhalten steigert nicht nur die Mitarbeiter­zufriedenheit und -leistungen, sondern wirkt sich auch positiv auf die Qualität und Effizienz des gesamten Unternehmens und damit auf die Zufriedenheit der Kunden aus.

Über den 12 Führungsgrundsätzen stehen deshalb das persönliche Engagement und die Identifikation mit dem Unternehmen und seinen Handlungen.

Dabei spielen die Grundwerte von Kromberg & Schubert eine tragende Rolle:

  • Loyalität & Integrität
  • Glaubwürdigkeit & Zuverlässigkeit
  • Flexibilität & Pragmatismus
  • Innovation & Teamerfolg

Diese Wertschätzung gegenüber Mitarbeitern und Kunden motiviert alle mit positiver Einstellung und echtem Engagement gemeinsame Projekte und Ziele immer wieder aufs Neue erfolgreich umzusetzen.

Führung durch klare Ziele

Wir entwickeln für unsere Ver­ant­wor­tungs­berei­che klare, ehr­gei­zige, aber realis­tische Ziele, über­zeu­gen un­sere Mit­ar­bei­ter für diese Ziele und setzen sie nach­haltig um.

Aktives Feedback

Wir geben unseren Mit­ar­bei­tern aktiv Rück­mel­dung zur Ziel­er­rei­chung und er­ken­nen gute Leis­tungen an.

„Keine Ausreden!“

Wir ver­zich­ten auf Aus­reden und spre­chen Fehler offen an.

Vertrauensklima

Wir för­dern durch eine offene Kom­muni­kation und durch Gestal­tungs­frei­räume ein Ver­trau­ens­klima.

Mitarbeiter entwickeln

Wir ent­wickeln unsere Mit­ar­bei­ter weiter und be­geis­tern sie für unser Un­ter­neh­men.

Konsequentes Handeln

Wir geben unseren Mit­ar­bei­tern in schwie­rigen Situa­tio­nen Rücken­deckung, sank­tio­nie­ren aber auch Fehl­ver­hal­ten.

Unternehmerisches Denken und Handeln

Wir for­dern von uns und un­se­ren Mit­ar­bei­tern unter­neh­me­risch­es Han­deln und Eigen­ver­ant­wor­tung.

Interfunktionale Zusammenarbeit in Teams

Wir ent­wick­eln auf allen Ebenen die über­greif­ende Zu­sam­men­ar­beit und machen unser Wissen für an­dere zu­gäng­lich.

Globalität & Mobilität

Wir sind welt­weit mobil und agieren erfolg­reich in unter­schied­lichen Kul­tur­re­gio­nen.

Kundennähe

Wir sind nahe an unse­ren Kun­den und rich­ten uns nach diesen aus.

Innovation

Wir stel­len immer wie­der auch Be­währ­tes in Frage und gehen be­wus­st neue Wege.

„Geht nicht, gibt’s nicht.“

Wir finden flexi­bel prag­ma­tische Lö­sung­en, tref­fen klare Ent­schei­dungen und setzen diese schnell um.